Service-Navigation

  • Sie sind hier:
  • Startseite

Suchfunktion

Neue Technologien in Schule erlebbar machen

Im Rahmen der Digitalstrategie Baden-Württembergs, digital@bw, wird die Integration von neuen Technologien in Unterricht und Schule unterstützt. Das Kultusministerium hat Konzeptionsaufträge vergeben, um den Einsatz von z. B. 3D-Druckern, 360°-Kameras und Systemen für die Schaffung und Abbildung virtueller Realitäten sowie digitaler Anreicherung der Realität (Augmented Reality) zu erproben. Erste Ergebnisse sowie beispielhafte Unterrichtsmaterialien sind auf den folgenden Seiten zu finden und werden nach und nach ergänzt.
Im Kalenderjahr 2019 fördert das Kultusministerium 14 Medienzentren durch die Einrichtung von Makerspaces und vier Medienzentren durch die Einrichtung von VR-Laboren. Die Bewerbung um Förderung über das LMZ ist vom 28.02.2019 bis zum 18.04.2019 möglich.

  • Link zu Artikel Gesichtsschilder mit 3D-Druck
  • Link zu Artikel Gewinnerschulen Wettbewerb Smart School 2019
  • Experten- und Pilotgruppe 3D-Druck
  • Logos des Projekts 3D-erleben in pink, grün und silber
  • Handventilator orange
  • Junge mit 3D-Brille vor Greenscreen
  • 360°-Aufnahme Burgruine
  • Filamentrollen, schwarz, grün, weiß
  • Teelichthalter Stern, rot und orange
  • Stiftehalter Halbkugel, weiß und blau
  • Makro-Aufnahme eines 3D-gedruckten Vulkans
  • User einer VR-Brille auf Bildschirm vor Greenscreen

Willi Weitzel druckt 3D


Ab sofort steht allen Schulen in Baden-Württemberg über die Medienzentren der Lehrfilm „3D erleben. Willi druckt 3D“ zur Verfügung. In diesem Film wird interessierten Lehrer*innen und Schüler*innen das Thema 3D-Druck ganz grundlegend und zielgruppengerecht vermittelt - Was ist 3D-Druck? Wie funktioniert 3D-Druck? Welche Rolle spielt 3D-Druck für die Zukunft? Und wie lässt sich 3D-Druck in der Schule unterrichten? Das Beste dabei: Alle Beispiele sind mit detaillierten Anleitungen und didaktischen Hinweisen im Begleitmaterial und hier zu finden - so können Sie diese direkt im Unterricht einsetzen. Bei Fragen wenden Sie sich einfach an das Netzwerk „3D erleben“ des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung - eine Auflistung der Ansprechpartner finden Sie hier.

Produziert wurde der Film von megaherz München im Auftrag des Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg, ausgeführt vom Projekt „3D erleben“ (ZSL) in Kooperation mit dem Landesmedienzentrum Baden-Württemberg. Mit dabei sind das Stadtmedienzentrum Stuttgart, das Seminar für Didaktik und Lehrerbildung Freiburg, die Louis-Lepoix-Schule Baden-Baden, die Hardbergschule Mosbach, die Josef-Durler-Schule Rastatt und nicht zu vergessen - als Host des Films: Willi Weitzel!

Den Film können Sie über das Kreis- oder Stadtmedienzentrum (Sesam/Edupool) hier beziehen.



Fußleiste